chuhal holboos


Erlebnis West Altai und Adlerjägerfestival

Erlebnisreise mit Reittrekking


18 Tage mit Reittrekking im Altai

Kommen Sie mit uns zum jährlich Anfang Oktober stattfindenden Fest der Adlerjäger. Im letzten Jahr haben mehr als 60 Kasachen mit ihren Goldenen Adlern daran teilgenommen. Die Wettkämpfe, die auf der Geschwindigkeit und Genauigkeit dieser großartigen Goldenen Adler basieren, können Sie an beiden Tagen miterleben. Das fantastische Fest feiert die von den Kasachen geschätzten Goldenen Adler ebenso wie das kulturelle Erbe der Kasachen selbst. Sie haben bei dieser Reise die Gelegenheit, Gast der Adlerjäger und deren Familie zu sein.
Historisch hängt die Jagd der nomadisierenden Kasachen von den Goldenen Adlern ab. Eines der letzten wirklichen Wildgebiete Asiens, die Schönheit der Altai-Gebirgskette, bildet den Hintergrund für das ungewöhnliche Adler-Festival. Ein Höhepunkt Ihres Ausfluges in diese Region ist das Zusammentreffen mit den lokalen Kasachen und das Kennenlernen ihrer einzigartigen Kultur. Wie Ihre Vorfahren, die Turkvölker, jagen viele Kasachen noch immer mit dem trainierten Adler, dessen Sehschärfe achtmal größer als die des Menschen ist. Kombiniert mit einem Reittrekking und dem Erleben kasachischer Kultur lernen Sie das Altai Gebirge im Westen der Mongolei vom Rücken der Pferde aus kennen - einer fantastischen Landschaft mit schneebedeckten Bergen.

Der Adler ist ein majestätischer Vogel, der in den azurblauen Himmel fliegt, der Vogel, dessen Anblick ein Gefühl der Freiheit gibt, eine Vorstellung von Kraft, scharfem Geist und schwungvollem Flug.
Seit Urzeiten haben die Nomaden die Freundschaft mit Adlern gepflegt. Die Kameradschaft eines Kasachen und des Adlers hält an bis in die heutige Zeit. Der Adlerjäger identifiziert sich mit dem Adler und fühlt seine himmlische Freiheit. Die Adlerjäger verehren den Adler und respektieren ihn zutiefst. In Beachtung der Tradition entlassen die Jäger ihre Adler, wenn diese ein bestimmtes Alter erreicht haben, in die Freiheit.
Der Adler, die mongolische Nation und die Kasachische Bevölkerung haben sich entwickelt zu einem Symbol einer demokratischen Mongolei.


.

.















Erlebnis West Altai und Adlerjägerfestival
Erlebnisreise mit Reittrekking


18 Tage mit Reittrekking im Altai

Erlebnisreise mit Reittrekking ! 18 Tage Reittrekking im Altai. Kommen Sie mit uns Anfang Oktober zum jährlich stattfindenden Fest der Adlerjäger. Im letzten Jahr haben mehr als 60 Kasachen mit ihren goldenen Adlern daran teilgenommen. Bei den Wettkämpfen, in denen es um die Geschwindigkeit und Genauigkeit dieser großartigen Herren der Lüfte geht, werden Sie an beiden Tagen faszinierende Erlebnisse erwarten. Das phantastische Fest feiert die von den Kasachen geschätzten goldenen Adler ebenso wie das kulturelle Erbe der Kasachen selbst. Sie haben bei dieser Reise die Gelegenheit, Gast der Adlerjäger und deren Familie zu sein.
Historisch hängt die Jagd der nomadisierenden Kasachen von den Goldenen Adlern ab. Eines der letzten wirklichen Wildgebiete Asiens, die Schönheit der Altai-Gebirgskette, bildet den Hintergrund für das ungewöhnliche Adler-Festival. Ein Höhepunkt Ihres Ausfluges in diese Region ist das Zusammentreffen mit den lokalen Kasachen und das Kennenlernen ihrer einzigartigen Kultur. Wie Ihre Vorfahren, die Turkvölker, jagen viele Kasachen noch immer mit dem trainierten Adler, dessen Sehschärfe achtmal größer als die des Menschen ist. Kombiniert mit einem Reittrekking und dem Erleben kasachischer Kultur lernen Sie das Altai Gebirge im Westen der Mongolei vom Rücken der Pferde aus kennen - einer fantastischen Landschaft mit schneebedeckten Bergen.

Der Adler ist ein majestätischer Vogel, der in den azurblauen Himmel fliegt, der Vogel, dessen Anblick ein Gefühl der Freiheit gibt, eine Vorstellung von Kraft, scharfem Geist und schwungvollem Flug.
Seit Urzeiten haben die Nomaden die Freundschaft mit Adlern gepflegt. Die Kameradschaft eines Kasachen und des Adlers hält an bis in die heutige Zeit. Der Adlerjäger identifiziert sich mit dem Adler und fühlt seine himmlische Freiheit. Die Adlerjäger verehren den Adler und respektieren ihn zutiefst. In Beachtung der Tradition entlassen die Jäger ihre Adler, wenn diese ein bestimmtes Alter erreicht haben, in die Freiheit.
Der Adler, die mongolische Nation und die Kasachische Bevölkerung haben sich entwickelt zu einem Symbol einer demokratischen Mongolei.


01. Tag Flug Berlin-Ulan Bator
Tag02– Ulaanbaatar (Flug Berlin –Ulaanbaatar) Ankunft auf dem Flughafen Chingis Khaan und Transfer zum Hotel in Ulan Bator. Nach dem Mittagessen lernen Sie erste Sehenswürdigkeiten der mongolischen Hauptstadt kennen. Im Nationalen Historischen Museum werden Zeugnisse der Geschichte der Mongolei und Zentralasiens von der Steinzeit bis zur Gegenwart ausgestellt. Vom Zaisan Hügel genießen Sie einen wundervollen Panoramablick auf die Stadt.Das Gandan-Kloster,die älteste buddhistische Einrichtung des Landes uns begeistern.Wir erhalten einen Einblick in die religiöse des Landes und den wiedererwachten buddhistischen Alltag.
Tag 03 Ulaanbaatar – Bayanoelgii - der Westen der Mongolei
Nach dem Frühstück Inlandflug Ulaanbaatar – Bayanoelgii.
Vom Flughafen Transfer zum von der Aimaghauptstadt Oelgii 10 km entfernten Touristen Camp.
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Sayat Hügel, wo das Adlerjäger Festival stattfindet.
Um 10.00 Uhr beginnt die Eröffnungszeremonie.
10.30 bis 13.00 Uhr Vorstellung der Adler und Pferde unter den Teilnehmern wird von einem Schiedsrichter derjenige ausgewählt, der die schönste Ausrüstung hat. Inzwischen von 10.30 bis 13.00 Uhr findet das Kasachische Nationalspiel „Tenge inu“ statt. Am Nachmittag zeigt jeder Teilnehmer was er den Adlern auf Kommandos beigebracht hat. Ein großes Schauspiel, bei dem die besten Adlerjäger das Können ihrer Schützlinge vorführen. Shakiru heißt die Show.
20.00 bis 21 Uhr Im örtlichen Musik-Theater findet das Konzert des Großen Kasachischen National-Ensembles statt. Fahrt zum Camp. Übernachten im traditionellen Ger Camp.
Tag 04 Bayanoelgii – Adlerjägerfestival
Auch heute findet das Festival wieder am Sayat Hügel statt.
Es beginnt wieder um 10.00 bis 13.00 Uhr mit dem Wettbewerb der Adlerjäger.
13.00 Uhr Mittagessen, 14.00 -16.00 Uhr Fortsetzung des Wettbewerbs.
Inzwischen findet das Kasachische Nationalspiel „Kekbar“ statt. 16.00 -17.00 Uhr Die besten Adlerjäger werden ausgezeichnet. Anschließend fahren Sie zurück und besuchen eine kasachische Familie. Dort findet ein großes Abendessen statt. Übernachtung im Ger Camp.
Tag 05 Oelgii – Tolbo See- Oelgii
Nachdem Frühstück Tagesausflug zu dem Tolbo See /50km /. Mittagessen als Lunchpaket.
Der Tolbo ist sehr schöner See (84qm, 21km lang). Ende Oktober friert er meistens ein bis zum Mai.
An dem fischreichen See halten sich viele Vögel auf, er gilt auch als Rastplatz für Zugvögel. Bis zum Abend fischen. Zum Abendessen kommen Sie wieder zum Ger Camp. Übernachtung im Camp.
Tag 06 Oemoen Gol - Ort Khatuu
Etwa 45km reiten Sie mit den Pferden nach Khatuu,an dem 4000 bis 5000 Jahren zuvor Grosse Feldzuege von Tuerken zeit ausgeuebt worden waren, zu uralten Felszeichnungen, den Zeichen der Jahrtausende alten Kultur der Bergwelt des Altai und Chirgisuren,die von damaligen gefallenen grossen Helden und Reiters sind … Übernachtung im Ger.
Tag 07 - 08 Bayanoelgii - Kasachische Nomadenfamilie
Fahrt nach Oemoen Gol und Vorbereitung auf die Tour. Hier beziehen Sie Ihre kasachischen Jurten.
Besuch einer kasachischen Familie und Beginn der Reittour. Übernachtung in der Jurte.
Tag 09 Beginn des Reittrekkings
Reittour in Richtung Khaalgat. Sie reiten durch die Täler im Westaltai weiter und besuchen eine kasachische Viehzüchterfamilie. Dort lernen Sie mehr über das Leben im Altai.

Tag 10 Shar Nuur - reiten zum Gebirgssee
An dem See Shar Nuur reiten Sie durch die herrliche Bergwelt und erfahren über die Kultur der Adlerjäger.
Übernachtung in der kasachischen Jurte.
Tag 11 Shar Nuur- Boeheon Berg
Sie setzen die Reittour durch das Altaigebirge fort zum Berg Boehoen.
Mittags Besuch einer kasachischen Familie, bei der Sie auch die Nacht verbringen werden.
Tag 12 Boehoen Berg – Oemoen Gol Gebirgsfluss
Vom Boehoen Berg reiten Sie zurück Richtung Oemoen Gol. Übernachtung im Ger.
Tag 13 Oemoen Gol - Ort Khatuu
Etwa 45km reiten Sie mit den Pferden nach Khatuu zu uralten Felszeichnungen, den Zeichen der Jahrtausende alten Kultur der Bergwelt des Altai. Übernachtung im Ger.
Tag 14 Ort Khatuu – Oelgii
Rückfahrt nach Oelgii 60km. Übernachtung im örtlichen Camp.
Tag 15 Oelgii-Tsengelhairhan/Tsambagarav/Altai Tavan Bogd
Die Fahrt mit dem Russischenjeep zur Schoenste Spitzen der Altaigebirge/ moeglichst nah ran zur hoechste Spitze(4374m)

Tag 16 Bayanoelgii - Ulaanbaatar –Terelj Nationalpark
Nach dem Frühstück Transfer zum örtlichen Flughafen und Rückflug nach Ulaanbaatar.
Transfer in die Stadt, Mittagessen und Weiterfahrt zum Terelj National Park. Eine Reittour in die bizarre Felslandschaft und die sanften Wiesen machen Sie mit dem Naturschutzpark bekannt, in dem auch der bekannte Schildkrötenfelsen zu besichtigen ist. Übernachtung im traditionellen Ger Camp.
Tag 17 Terelj Nationalpark– Ulaanbaatar

Rückfahrt nach Ulan Bator Letzter Tag in Ulan-Bator Einkaufen zur Errinnerung und Museums Besuch
Tag 18 Ulaanbaatar Abflug nach Berlin
Nach dem Frühstück im Hotel Transfer zum Bahnhof bzw. zum Flughafen. Abreise

Guterfreund2008@yahoo.com


0 Kommentare to "Erlebnis West Altai und Adlerjägerfestival"

English French German Spain Japanese
Wir koennen Ihnen auch spezielle Erlebnisreise mit flexiblen Tagen, Preisen anbieten, bitte melden Sie sich einfach bei uns, wir werden Ihnen rechtzeitig zur Verfuegung stehen.

Contact

Email:
guterfreund2008@yahoo.com

Postaddress:
P.Zulbayar Sh/Khairtsag-267
Sh/Salbar-37
Ulan-Bator, Mongolia

Mongolian Music

Mongolian kostums

There was an error in this gadget

Gästebuch

There was an error in this gadget

Total Pageviews